Presentkleines HandtuchJUNGLEST® 7 Farben LED Kinder Jungen Mädchen führte leuchten Trainer Sneakers Turnschuhe Sportschuh c29

B01M15I86X
[Present:kleines Handtuch]JUNGLEST® 7 Farben LED Kinder, Jungen, Mädchen führte leuchten Trainer Sneakers Turnschuhe Sportschuh c29
[Present:kleines Handtuch]JUNGLEST® 7 Farben LED Kinder, Jungen, Mädchen führte leuchten Trainer Sneakers Turnschuhe Sportschuh c29 [Present:kleines Handtuch]JUNGLEST® 7 Farben LED Kinder, Jungen, Mädchen führte leuchten Trainer Sneakers Turnschuhe Sportschuh c29 [Present:kleines Handtuch]JUNGLEST® 7 Farben LED Kinder, Jungen, Mädchen führte leuchten Trainer Sneakers Turnschuhe Sportschuh c29
Schön, dass du hier bist! Bitte wähle zuerst eine Kategorie.
Navigation

Auch wir verwenden Cookies um die Webseite optimal zu gestalten und kontinuierlich zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Relaunch für FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH

Für Desktop und Mobilnutzung optimierte 14-sprachige Webseite mit umfangreichem Produktimport, Produktfilter und -vergleich, Händlersuche und -portal.

Referenzbericht lesen

Übersicht unserer Leistungen

Beratung

Ob Website, Online Shop oder Portal-Lösung - in unserer Internetagentur zählt nicht der kürzeste, sondern der beste Lösungsweg. Und der nimmt immer bei Ihnen seinen Anfang.

Kreation

Gutes Design sieht schick aus, okay. Doch richtig gutes Design verwandelt Ihre Markenbotschaft in ein visuell wie auch emotional treffsicheres Erlebnis. Ihre Nutzer werden es Ihnen danken.

Service

Mit Übergabe eines Projekts hört der Service bei uns nicht einfach auf. Hosting und Hilfestellungen bei Fragen gehören in unserer Full-Service Internetagentur daher selbstverständlich mit dazu.

Online-Marketing

Wir sind Kommunikations-Enthusiasten und wissen, wie man Menschen erreicht und nachhaltig aktiviert. Nicht einfach drauf los, sondern in Abstimmung mit Ihren geschäftlichen Zielsetzungen.

Technologie

Als gold-zertifizierte TYPO3 Internetagentur und Experte für Magento Shop-Systeme bündeln wir Expertise und Erfahrung. Wir begeistern durch modernste Technologien und bedienerfreundliche Designs.

Darauf setzen wir

Relaunch FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH

zum Projekt

NAK Süd intern App

zum Projekt

Optimierung nicko cruises Flussreisen GmbH

adidas UnisexKinder Lite Racer Inf Turnschuhe Schwarz Negbas/amasol/onicla

Das sagen unsere Kunden

Wir arbeiten inzwischen schon viele Jahre erfolgreich mit anders und sehr zusammen. Ich muss schon sagen: Wir hätten uns keinen kompetenteren Partner wünschen können! @Martin Schäfer, Cyient Ltd.

Da sind Profis am Werk. Aber die sind nicht bierernst - es macht Spaß und es wird viel gelacht. Da fühle ich mich richtig wohl. @Mario Caruso, solutio GmbH

Die Zusammenarbeit ist professionell und gleichzeitig sehr persönlich. Bei zeitkritischen Aufgaben war unsere Ansprechpartnerin immer sofort für uns da. @Claudia Riccio, solutio GmbH

5 Gründe für andersundsehr

Wir beschäftigen Spezialisten

Gebündeltes Expertenwissen garantiert die Leistungsstärke einer modernen Fullservice Internetagentur.

14 Jahre Kompetenz und Erfahrung

Wir machen nicht einfach nur unseren Job. Wir leben eine Leidenschaft.

Wir schaffen Wissen

Tägliche Weiterbildungen, Fachvorträge und Veröffentlichungen von Fachartikeln bestätigen unsere Rolle als Wissensführer.

Wir bilden aus

Wir geben unser Wissen in Seminaren und Workshops zu TYPO3- und Online Marketing Themen regelmäßig an Sie weiter.

Wir überzeugen

Genug der Worte, überzeugen Sie sich selbst und rufen Sie uns an!

Interessiert? EngagierenSieuns.
Javier Salas Geschäftsführer +49 711 128968 - 0 zum Kontaktformular
Unsere Zertifizierungen
Adresse Heßbrühlstraße 7, DE 70565 Stuttgart Telefon Tel +49 (711) 128 968-0
Rechtlich
Unsere Fans
Verstanden!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Internetseiten zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Internetseiten erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Infos

Puma PUMA Herren Roma OG 80S Fashion Sneaker Twilight Blueblue Fog
Montain­bi­ke­fahrer mit Rettungs­hub­schrauber... An dieser Stelle weist die Polizei noch einmal darauf hin dass das Tragen von Helmen beim Fahr­rad­...
Das könnte Sie auch interessieren
Horn­burg: Müll­tonnen und Verschlag brannten Romantik Genuss Hotel Unter­lech­ner**** Anzeige Brand im Bildungs­haus? Alles nur Übung… Spiel macht sogar Nicht-Gamer süchtig Anzeige
hier werben powered by plista
21. Mai 2018 von Anke Donner
Am heutigen Pfingstmontag wird auf dem Sender DMAX eine Folge der Dokumentation „A2-Abenteuer Autobahn“. In der Folge wird auch eine Einsatzübung der Wehren aus den Landkreisen Wolfenbüttel und Peine gezeigt. Foto: Presseteam FF SG Oderwald/Felix Kunze
NEU: jetzt den Artikel kommentieren ↓
Wolfenbüttel/Peine. Zu einem besonderen Seminar trafen sich kürzlich Ortsfeuerwehren aus der Samtgemeinde Oderwald und dem Landkreis Peine um ein Seminar mit dem Thema LKW-Rettung durchzuführen. Das Besondere an dieser Übung war, dass sie von einem Kamerateam begleitet wurde. Die Übung wird Teil der DMAX-Dokureihe mit dem Namen „A2-Abenteuer Autobahn“ sein.

An dem Seminar, das in Bornum stattfand, nahmen neben den Ortsfeuerwehren Börßum, Groß Flöthe und Heiningen aus der Samtgemeinde Oderwald auch die Ortsfeuerwehr Leinde aus der Stadt Wolfenbüttel sowie die Ortsfeuerwehren Bortfeld, Neubrück und Wendeburg-Kernort aus der Gemeinde Wendeburg im Landkreis Peine teil. Gestartet war das Seminar am ersten Tag mit einem theoretischen Teil. Schon der Stundenplan gab interessante Inhalte wieder. Der praktische Teil fand einen Tag später auf demGelände des ALW-Entsorgungs- und Verwertungszentrums Bornum statt. Hier mussten die Einsatzkräfteinsgesamt fünf Stationen abarbeiten. An jeder Station wurden dabei unterschiedliche LKW-Unfälle simuliert. Angenommen wurden mehrere komplizierte aber auch einfache Lagen.

Ok

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung des Internetangebotes zu optimieren.

Cookie Consent plugin for the EU cookie law
News from the Locarno Festival

Share:

©Deutsches Filminstitut - DIF

Die Retrospektive des 69. Festival del film Locarno ist dem westdeutschen Kino der Nachkriegszeit von 1949 bis 1963 gewidmet.

Das Festival del film Locarno blickt mit seiner Retrospektive erneut auf ein Nachbarland, um eine weniger bekannte Seite dessen Filmschaffens ans Licht zu bringen. In Partnerschaft mit dem Deutschen Filminstitut wird das Festival im Rahmen seiner 69. Ausgabe Filme zeigen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der jungen Bundesrepublik Deutschland entstanden sind. Diese waren ein grosser Publikumserfolg, gerieten aber mit dem Aufkommen des Neuen Deutschen Films Mitte der Sechzigerjahre rasch in Vergessenheit.

Die Retrospektive ist das Ergebnis einer langen Recherchearbeit. Unter der Leitung der Kuratoren Olaf Möller und Roberto Turigliatto will sie ein neues Licht auf eine Filmproduktion werfen, deren Interesse sowohl in ihren kulturellen und produktionstechnischen Aspekten als auch im Wert der einzelnen Werke liegt. Diese wurden in einem ausgeprägt kosmopolitischen Kontext realisiert. Bekannte Regisseure wieFritz Lang und Robert Siodmakkehrten nach dem Krieg in ihre Heimat zurück und drehten dort die letzten Filme ihrer Karriere, ausländische Filmemacher lebten und arbeiteten in Deutschland. Zudem beleuchtet das Programm eine umfangreiche Anzahl Filme, die einer bedeutenden Gruppe von Regisseuren – darunterGéza von Radványi, Harald Braun oder Peter Pewas –Gelegenheit boten, ininnovativer und origineller Weise auf der Klaviatur des Genrefilms zu spielen. Der eigentliche Fokus der Retrospektive liegt auf der Filmproduktion der BRD und ihren einflussreichen Meistern wie Helmut Käutner oder Wolfgang Staudte. Sie präsentiert aber auch ein paar Werke, die von der DEFA in der DDR produziert wurden und heikle Themen behandeln, die keinen Eingang in die westdeutschen Produktion fanden. Der Einblick in ein Filmschaffen, das reichhaltiger und vielschichtiger ist, als generell angenommen, wird durch eine Reihe von Werken abgerundet, deren Genre oft am Rande des Spektrums steht: Animation, Dokumentarfilm, Avantgarde und experimenteller Film.

Carlo Chatrian, künstlerischer Leiter des Festival del film Locarno, sagt: «

Die Retrospektive wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filminstitut, Frankfurt am Main, und mit der Beteiligung der Cinémathèque suisse und German Films organisiert. Das Deutsche Filminstitut publiziert einen Katalog, der programmbegleitend auf Deutsch und Englisch erscheinen wird. Die Publikation, die von Olaf Möller und Claudia Dillman, die Direktorin des Deutschen Filminstituts, herausgegeben wird, kommentiert und vertieft die in der Retrospektive behandelten Themen. Am Projekt sind weitere angesehene Institutionen aus der Schweiz und dem Ausland beteiligt, welche das deutsche Kino der Nachkriegszeit bis ins Jahr 2017 auf ihre Leinwände zurückholen werden. In der Schweiz wird die Retrospektive nach Locarno noch an weiteren Orten zu sehen sein: bisher haben die Cinémathèque suisse in Lausanne, das Kino Rex in Bern und das Filmpodium in Zürich ihre Kooperation bestätigt. Das Programm wird weiter in Deutschland präsentiert, genauer gesagt im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt, im Zeughauskino in Berlin, im Filmmuseum Düsseldorf, im Metropolis Kino Hamburg und in der Caligari FilmBühne in Wiesbaden, sowiein Portugal in der Cinemateca Portuguesa. In Italien wird das Programm vom FestivalI Mille Occhiin Triest und vomMuseo Nazionale del Cinema in Turin übernommen.“Geliebt und verdrängt”beendet seineReise 2017 in den USA, wo die Filmreihe von derFilm Society of Lincoln Center inNew York und der National Gallery of Art in Washington vorgeführt wird.

Das 69. Festival del film Locarno findet vom 3. bis am 13. August 2016 statt.

Retrospective
Nützliche Links

© Locarno Festival

SITE MAP

Produkt Übersicht

Kontakt

+39 02 679744243

Email us

Büros / Lokale Patner

© 1997 - 2018 Datatex All Rights Reserved | PRIVACY POLICY | COOKIE POLICY